CJ Hendry malt fotorealistische Farbklekse mit Buntstiften


Es sieht aus, hätte jemand einen riesigen Kleks Farbe auf einer Leinwand hinterlassen. Aber die Werke, an denen die australische Künstlerin CJ Hendry zuletzt gearbeitet hat, stellen eine optische Täuschung dar. Es handelt sich nämlich mitnichten um eine größere Menge Ölfarbe, sondern um Zeichnungen mit Buntstift. Denen verlieh Hendry eine solche Tiefe, dass sie geradezu erschreckend fotorealistisch aussehen.

„Complimentary Colors“ heißt die Serie, in der Hendry einmal mehr ihr großes Talent als Zeichnerin unter Beweis stellt. Zudem ist sie eine Umstellung für die Australierin, da sie bevorzugt in Schwarz-Weiß malt. Bekannt wurde sie, als sie eine zerknüllte 100-Dollar-Banknote mit dem Gesicht von Kanye West gezeichnet hat. Das Bild hat den Rapper so sehr beeindruckt, dass er es gekauft hat. Auch die 40 Bilder, aus denen „Complimentary Colors“ bestand, wurden zum Verkauf angeboten, sind aber mittlerweile alle vergriffen. Hendry lebt derzeit in Brisbane.







(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein