Coca Cola gibt praktische Lebenshilfe

snygo_files002-social-media-guard
Ich hab gleich mal zwanzig Stück davon bestellt. Natürlich nicht für mich, das wäre ja ziemlich lästig. Nein, ich werde sie nach Bedarf an die Menschen um mich herum verteilen, wenn mir deren Gerätestarren auf den Keks geht. Wenn ich jemanden brauche, der mir wirklich zuhört. Ich selbst möchte natürlich weiterhin jederzeit auf mein Smartphone schauen können. Die anderen machen den ganzen Tag nur Quatsch mit ihrem teurem Equipment. Ich hingegen könnte etwas wirklich Wichtiges verpassen. Außerdem ist es bei mir gar nicht so schlimm wie bei den anderen um mich herum. Hüstel…

Im Ernst, der Spot regt zum Nachdenken an. Wieder einmal, der hier hat das auch getan. Schön, wenn dadurch vielleicht auch ganz langsam etwas Normalität in die echten zwischenmenschlichen Interaktionen zurückkehrt. Ob ihr das dann mit einem Glase Coke feiert oder nicht, bleibt euch überlassen.



Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein