Cocoon Fires: Runde Kamine mit Bio-Antrieb

snygo_files003-cocoon-biopejs
Ein typischer Kamin ist eckig und in die Wand eingelassen. Dass das aber nicht immer so ist, zeigen die Produkte der Firma Cocoon Fires. Die sind nämlich allesamt rund oder oval, und du kannst sie dir mitten in dein Zimmer stellen oder von der Decke hängen. Sie bestehen aus Stahl und werden mit Ethanol betrieben, so dass du dir keine Sorgen um CO₂- Entwicklung machen musst.

Die ungewöhnlichen Kamine gibt es in 8 Ausführungen, die sich hinsichtlich ihrer Farbe und – im Fall der stehenden Modelle – ihrer Füße unterscheiden. Auf der Homepage von Cocoon Fires findest du eine Liste der deutschen Geschäfte, in denen du sie kaufen kannst. Hinter der Firma steht der peruanische Designer Federico Otero. Er hat in den USA und Mailand Design studiert und für TAG Heuer Uhren entworfen, bevor er sich 2007 mit seinem eigenen Studio selbstständig gemacht hat.




Copyright by COCOON BIOPEJS (via)

2 Kommentare

  1. Mhh, irgendwie wird mein Kommentar hier gar nicht angezeigt? Was den da los?

    Hatte eine E-Mail dazu bekommen und sehe hier aber nichts!

    Finde den Kamin cool aber denke, dass Bioethanol nicht der ideale Brennstoff ist. Außerdem gibt es genug tolle Kamine, die heizen – also einen echten Mehrwert haben . und dennoch toll aussehen.

    Hatte in meinem damaligen Beitrag ein Bild angegeben, von einem hängenden Kamin. Leider konnte ich das Bild ad hoc nicht finden.

    Spannend empfand ich die Vorteile von einem Kamin bzw. Ofen: „Wie oben bereits erwähnt, hat ein Kaminofen Eigenschaften von Kaminen und Öfen. Der markanteste Unterschied zwischen Kamin und Ofen liegt daran, dass ein Kamin in ein Mauerwerk eingearbeitet wird, während ein Ofen freistehend sich im Raum befindet, nur verbunden durch den Schornstein. Ein weiteres Merkmal für einen Kamin ist die fehlende Brennraumtür, auch Feuerraumtür genannt. Ein Ofen hat hingegen schon immer eine Brennraumtür besessen.
    Im Ofen kann Holz verbrannt werden, jedoch ist Kohle, wie Steinkohle oder Braunkohle, üblicher. Holz und Holzpellets sind dagegen typische Brennmaterialien für den Kamin. “

    Quelle ab: http://www.ofen.edingershops.de/Kaminofen:::11.html#vorteil-kaminofen

    Wo würde man nun einen solchen Bioethanol Kamin einordnen?

    Dann hatte ich noch auf die Gefahren hingewiesen, ich dächte dazu einen Spiegel-Artikel gefunden zu haben. Leider finde ich den von hier auch nicht. Werde ich zu Hause abgespeichert haben … .

    Mein Fazit: Es gibt auch richtige Kamine, die edel aussehen und daher nicht so gefährlich sind, wie ein solch verkappter Kamin!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein