Colin Cornberg baut eine Harley-Davidson Street 750 komplett um

Screenshot Instagram

Nur wenige Tuner schaffen es, aus einem Motorrad ein Kunstwerk zu machen, das gleichzeitig seine Leistung auf der Straße bringt. Der Neuseeländer Colin Cornberg, dessen Werkstatt Number 8 Wire sich im US-Bundesstaat Montana befindet, ist ein solcher Könner. Kürzlich hat er eine Harley-Davidson Street 750 von 2015 ganz ordentlich umgebaut. Unter anderem hat er eine neue Verkleidung aus Aluminium hergestellt.

„Number 8 wire refers specifically to a gauge of wire which, during the colonisation of New Zealand, was predominantly used for making fences. It is a versatile type of wire, as it was used by the earliest settlers of NZ, as not only fencing material, but as a general „do it all“ fix, similar to what Duct-tape has become.“

Nach mehreren gescheiterten Versuchen ist auch ein neuer Tank entstanden. Zudem hat Cornberg den hinteren Teil der Harley-Davidson entfernt und durch den einer Ducati 1098 ersetzt. Den Sitz hat New Church Moto beigetragen. Präsentiert wurde das Bike schließlich Anfang Februar auf der One Moto Show in Portland.

https://www.instagram.com/p/BfltlO9jSTS/

 

(via) Copyright Number 8 Wire I Teaser Screenshot Instagran

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein