Comic-Prints liegen wieder im Trend!

comic-teaser
Die Mode-Szene der 90er Jahre war geprägt von knalligen Farben und auffälligen Prints. Viele Menschen verbinden mit dieser Dekade auch das breite und bunte Feld der Comics, Cartoons und Disney-Figuren, die nicht nur im TV und Comicheft zu sehen waren, sondern auch als Print-Aufdruck auf T-Shirts und Co. Genau dieser Style an farbenfrohen Comic-Aufdrucken ist derzeit nicht nur bei den Stars und Sternchen angesagt, sondern findet sich auch im aktuellen Straßenbild wider. Ob Micky Mouse, Bart Simpson oder Spiderman – Fashion-Experten sehen in den kindlich anmutenden Motiven einen großen Fashion-Trend.

Micky Mouse wird zum Mode-Statement

Stars wie Jessica Alba oder Gwen Stefani finden, dass T-Shirts mit einem Bambi-Aufdruck oder aber mit den Ninja Turtles nicht nur bei ihren Kindern stylisch und lässig aussehen, sondern auch bei sich selbst. Nicht nur die Hollywoodstars haben den Look der 90er wieder neu für sich entdeckt, sondern auch modebewusste junge Erwachsene, die ihre Lieblingscomicfigur der Öffentlichkeit präsentieren möchten. Mit diesen auffälligen Mode-Trend kommen die 90er Jahre in die Kleiderschränke von einigen modebewussten Männern und Frauen zurück. Kein anderer Style ist so mit der popkulturellen Stilistik der 90er Jahre verbunden, wie die bunten, mit Comic-Aufdrucken und Motiven verzierten Shirts und Oberteile. Somit sind die Prints von aktuellen Comic-Figuren wie Iron Man oder auch Batman nicht nur bei Comic-Fans ein beliebtes Motiv auf etlichen Kleidungsstücken, sondern auch bei vielen Fashionliebhabern.

snygo_files001-miley-screen
Zu kindisch? – Mit Accessoires zum erwachsenen Look

Wer die beliebten Motive auf T-Shirts und Pullovern der aktuellen Disney Collection betrachtet, wird bei deren Anblick vielleicht als erstes kindliche Assoziationen entwickeln. Dabei wird dieser Trend primär von jungen Erwachsenen umgesetzt, denn dieser 90er Jahre-Stil kann durchaus auch glamourös umgesetzt und gestylt werden. Zum einen können die Shirts mit passenden Accessoires wie beispielsweise goldenen Schmuckstücken aufgewertet werden und zum anderen lassen sich auch am Shirt selbst einige Veränderungen vornehmen. Mit Schere, Nadel und Faden werden mit einigen unkomplizierten Handgriffen individuelle Kleidungsstücke gezaubert. Hierfür einfach den Halsausschnitt mit einer Schere erweitern, so dass das Shirt über die Schulter getragen werden kann oder auch je nach Geschmack mit Nieten oder Strass-Steinen verzieren. Besonders lässig wird der Look, wenn die Ärmel umgekrempelt werden. Mit einem enganliegenden Rock, einer passenden Clutch und edlen Sandalen wird das gesamte Outfit zu einer erwachsen wirkenden Kombination, die mit Sicherheit eine positive Resonanz hervorruft und feminine Signale setzt. Wichtig bei diesem Comic-Trend ist jedoch, dass der ganze Look durch auffällige Accessoires und durch zu viel Farbenvielhalt nicht zu überladen wirkt. Die restlichen Kleidungsstücke und Accessoires sollten eher in gedeckten Farben gewählt werden.

Teaser: Fotolia © Tommaso Lizzul
Screenshot Copyright Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein