Conforama Spots: Nachbarschaftsbattle mit peinlichem Ausgang

Werbeclips - 22. Jul. 2013 von Carina // Kommentare

conforama-spot
Das Einrichtungsunternehmen Conforama wirbt in ihren Spots mit ganz besonderer Nachbarschaftsliebe. Angestachelt durch den Blick zur Nachbarwohnung will sich ein Familienvater mit dem coolen Latinlover messen. Der Ehemann aus Spot Nummer 2 fühlt sich ebenfalls nochmal 20 Jahre in der Zeit zurückversetzt und will mit seiner Frau mal ganz verrückte Dinge tun – wie das frisch verliebte Nachbarpärchen. Doch leider kommen ihre kleinen Showeinlagen beim Gegenüber nicht so an. Und das hat einen ganz einfachen Grund…

conforama-spot2
conforama-spot3

(via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Gadgets

Gestimer - Der einfachste Timer für deinen Mac - gestimer mac ios tool 03
Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich - zauberwuerfel mit portraitfotos cubism 02
„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists - perpetual vandal parse error anzeige 03

Gestimer – Der einfachste Timer für deinen Mac

Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich

„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists

Kategorie: Fun

Die wahren Slogans namhafter Firmen - brutally honest slogans feat 1 620x350
Witzige Suchbilder von Subtle Dildo - teaser subtle dildo finde den dildo
„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle - snow wars 01

Die wahren Slogans namhafter Firmen

Witzige Suchbilder von Subtle Dildo

„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle

Kategorie: News

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05
Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt - fotolia redpixel klonblog01
Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück - youtube rewind 05

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander

Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt

Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück