Cool am Pool: Der MUVO mini verwöhnt dich bis zu 10h mit Musik!

Gadgets - 2. Jul. 2015 von Andreas // Kommentare

snygo_files000-muvo-mini
Bei den derzeitigen tropischen Temperaturen liegt man ja entweder irgendwo am Strand, am Pool oder in der eisgekühlten Badewanne. Was dann nicht fehlen darf, ist neben dem kühlen Drink natürlich auch Musik. Ein praktischer und leistungsstarker Begleiter für den Sommer ist daher der MUVO mini von Creative Labs. Er verspricht lang anhaltenden Musikgenuss am Stück und ihm macht auch Spritzwasser absolut nichts aus. Wir durften den kleinen Bluetooth-Lautsprecher mal genauer unter die Lupe nehmen und haben geschaut, was er wirklich so drauf hat.

snygo_files006-muvo-mini

Den kompakten Lautsprecher gibt es in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Rot und er ist mit einer Breite von nur 19 cm perfekt für den Jutebeutel, den Rucksack oder die Hosentasche geeignet. Perfekt also als Mitbringsel für die Sommerparty im Park. Versprochen wird satter Sound und eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Gemäß IP66-Einstufung ist das kleine Teil außerdem für Wind und Wetter gerüstet. Mit all den theoretischen Fakten kann man ja immer schnell punkten. Deshalb haben wir unsere Testmodelle mit zum Grillen und an den Pool genommen.

snygo_files001-muvo-mini

Das Design ist schlicht, aber dennoch stylisch und erinnert aus der Ferne an einen bunten LEGO-Baustein. Die Oberfläche ist mattiert, was ganz praktisch ist, weil sie so gegen Fingerabdrücke, Schmutzflecken und anderen Schmutz immun ist – bzw. sieht man diesen nicht so schnell. Der Lautsprecher steht stabil und ist rutschfest. Die Anschlüsse befinden sich hinten und sind gut gegen Spritzwasser geschützt. Also schalten wir den MUVO mini mal ein.

snygo_files002-muvo-mini
Beim Koppeln mit dem iPhone wird man zuerst von einer englischsprachigen Stimme und den Worten „pairing on“ begrüßt. Danach kann es schon losgehen mit dem Musikgenuss. Das klingt ganz angenehm. Um aber auch die umstehenden Freunde zu erreichen, drehen wir noch etwas mehr auf und sind überrascht, welcher starke Klang da aus der Buchse dröhnt. Dafür sorgen zwei Breitband-Mikrotreiber und ein großer Bass-Radiator.

snygo_files003-muvo-mini
Für solch Outdoor-Aktivitäten mit der Crew eignet sich der Lautsprecher sehr gut. Während unserer beiden Testtage brauchten wir die jeweiligen Testgeräte nicht nachladen. Das ist echt spitze. Eher macht das Smartphone dann schlapp. Die Akkulaufzeit kann sich also sehen lassen. Wenn der dann doch mal schlapp macht, wird er per Micro-USB-Port wieder aufgeladen. Sollte zwischendurch mal ein Anruf reinkommen, könnt ihr ohne Probleme umschalten auf Freisprechfunktion. Das ist dank integriertem Mikrofon möglich. Nach dem Telefongespräch lässt sich per Knopfdruck einfach wieder auf Musik zurückschalten.

snygo_files004-muvo-mini

Wie schon oben erwähnt, ist der Lautsprecher in 4 Farben erhältlich. Der Preis des Herstellers liegt bei 59,99 Euro. Bei Amazon gibt es den Mini-Lautsprecher allerdings teilweise bereits ab 39 Euro.

snygo_files005-muvo-mini

Fazit: Das Preis-Leistungsverhältnis finden wir wirklich sehr gut. Der MUVO mini scheint robust zu sein, hält was er verspricht und ist ideal für den Sommer. Dank seiner Größe lässt er sich problemlos transportieren. Zu diesem Punkt hätten wir allerdings auch einen Verbesserungsvorschlag: Eine kleine Tasche wäre ganz vorteilhaft, gerade wenn man den Lautsprecher mit zum Strand nimmt und den Sand ungern mit in die Wohnung tragen möchte.

Vielen Dank an Creative Labs für den Test.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

„Melting Memories“ von Refik Anadol – hier werden die Erinnerungen wach - swish 1
Versüße Deine Kreativität mit Adobe Creative Cloud zum Sonderpreis - adobe chris wiegandt 02
"Paper Movements": Eginhartz Kanter lässt Zeitungen im Fahrtwind flattern - kinetische papier installationen die durch den fahrwind von vorbeifahrenden zuegen aktiviert werden 02

„Melting Memories“ von Refik Anadol – hier werden die Erinnerungen wach

Versüße Deine Kreativität mit Adobe Creative Cloud zum Sonderpreis

„Paper Movements“: Eginhartz Kanter lässt Zeitungen im Fahrtwind flattern

Kategorie: Werbung

Das Morf Boward und der unglaubliche Werbespot - mies peinlicher werbespot fuer ein schraeges spielzeug 01
Wände mit Stretch-Effekt im neuen Werbeclip von Spike Jonze - spike jonze directs mind melting new dance video for apple 01
Hornbach Werkstück Edition 001 – Designmöbel zum Selberbauen - hornbach werkstück edition 001 8

Das Morf Boward und der unglaubliche Werbespot

Wände mit Stretch-Effekt im neuen Werbeclip von Spike Jonze

Hornbach Werkstück Edition 001 – Designmöbel zum Selberbauen

Kategorie: News

Wir haben verstanden: Wörterbuch AfD – Deutsch - woerterbuch afd deutsch
PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche - pocketsprite 07
KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk - vorwerk sp600 klonblog hamburg 01

Wir haben verstanden: Wörterbuch AfD – Deutsch

PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche

KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk