Cool Shit stellen einen Gummi-Damien-Hirst an den Strand

Was können wir von einem Design-Studio erwarten, das sich Cool Shit nennt? Sicherlich keine langweilige Massenware! Stattdessen bevölkern Cool Shit regelmäßig die Strände der Welt mit riesigen aufblasbaren Köpfen von Promis. Nach Lionel Richie und Kanye West ist es derzeit der britische Künstler Damien Hirst, der als Nachbildung aus Gummi am Strand bei Perth herumsteht. Der Kopf ist sieben mal sieben mal sieben Meter groß und trägt eine Ausrüstung zum Schnorcheln.

Cool Shit works with festivals, brands and musicians. Cool Shit is the Internet in real life. Their work has been exhibited in New York, Miami Beach, London and Paris. Considering the shark was captured on the exact same coast line, we thought it would be fun to imagine him with his pink snorkeling gear on the hunt for his first milli. The sculpture debuted at Sculpture by Sea Australia where plenty of bikini babes enjoying the shade offered from his big noggin and little kids attempting to climb through his nostrils.“

Nicht zufällig steht der Gummi-Hearst am gleichen Küstenstreifen, an dem das Original vor fast 30 Jahren einen Tigerhai fangen ließ, den er in Formaldehyd einlegte und später für 12 Millionen Dollar verkaufte. Die Jungs und Mädels von Cool Shit haben ihr neuestes Werk anlässlich von Sculpture by the Sea hergestellt, dem größten Skulpturenfestival der Welt. Im Jahr 2013 wurde das Studio gegründet und bietet seitdem aufstrebenden Künstlern eine Bühne.






(via) Copyright Damien Hirst I Cool Shit Studio

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein