„Cornelia Tiny House“: Lichtgeflutetes Studio für die Bestsellerautorin Cornelia Funke

Aus ihrer Feder stammen Erfolgsgeschichten wie die Tintenwelt-Trilogie und „Die Gespensterjäger“. Die Rede ist von Cornelia Funke. Die gebürtige Deutsche lebt seit über zehn Jahren in den USA. Dort hat sie das Architekturbüro New Frontier Tiny Homes mit der Planung und dem Bau von einem zweckdienlichen Tiny House beauftragt.  Die fertige, kleine, entlegene Hütte bezaubert mit einfacher, rustikaler Eleganz. Auf begrenzter Grundfläche ist dank eines clever designten, offenen Wohnraums genug Platz für Bücher und zum Schreiben selbiger.

The Cornelia Tiny House. A writing studio, library, and guesthouse commissioned by international bestselling author Cornelia Funke. Simple, Enduring, Rustic, Elegance. A living sculpture inside and out, using only the best materials and craftsmanship available in the United States. Designed and Built the New Frontier way.“

Das „Cornelia Tiny House“ versteht sich gleichermaßen als Studio und Gästehaus. Neben Schreibtisch und Bücherregal bietet das Innere Raum für eine vollausgestattete Kitchenette, ein kleines Badezimmer sowie für ein kuscheliges Schlafgemach im Zwischenstock. Zahlreiche Fenster fluten das Minihaus mit natürlichem Licht. Hier lässt es sich arbeiten und entspannen – definitiv.










(via) Copyright Frontier Tiny Homes I Cornelia Funke

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein