Coronavirus: Karte zeigt weltweite Ausbreitung der Infektion

Coronavirus: Karte zeigt weltweite Ausbreitung der Infektion 1
Screenshot / Copyright gisanddata.maps.arcgis.com

Das Johns Hopkins Center for Systems Science and Engineering hat ein Online-Dashboard zur Verfolgung der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus-Ausbruchs, der in der chinesischen Stadt Wuhan begann, erstellt und aktualisiert es regelmäßig. Lauren Gardner, Professorin für Bauingenieurwesen und Co-Direktorin des CSSE, gab ihr bestes, die Website am Mittwoch zu starten. Die Website zeigt Statistiken über Todesfälle und bestätigte Fälle von Coronaviren, oder 2019-nCoV, auf einer weltweiten Karte an. Sie ermöglicht es den Besuchern auch, die Daten kostenlos herunterzuladen.

Die Website visualisiert nahezu in Echtzeit Daten von WHO, CDC und der chinesischen Regierung

Die Zahl der Todesfälle durch das Coronavirus steigt weiter an, da weltweit neue Fälle diagnostiziert werden. Am Dienstag waren die Todesfälle in China eingedämmt worden, obwohl Fälle in Deutschland, Amerika, Frankreich, Australien, Hongkong, Malaysia und anderen Ländern bestätigt wurden.

Das Virus hat seinen Ursprung in Wuhan, einer Stadt mit 11 Millionen Einwohnern in der Provinz Hubei. Die Stadt wurde am Mittwoch von den Behörden abgeriegelt, um die Ausbreitung des neuartigen Virus einzudämmen. Bislang wurden 12 Städte unter Quarantäne gestellt, von denen etwa 35 Millionen Einwohner betroffen sind.

Coronavirus: Karte zeigt weltweite Ausbreitung der Infektion 2
Screenshot gisanddata.maps.arcgis.com / KlonBlog.com

Das Live-Dashboard zieht Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – sowie der Zentren für Krankheitsbekämpfung in den USA, China und Europa – heran, um alle bestätigten und vermuteten Fälle von Coronaviren zusammen mit genesenen Patienten und Todesfällen anzuzeigen. Die Daten werden durch ein von Esri betriebenes grafisches Echtzeit-Informationssystem (GIS) visualisiert.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein