Coronavirus-Prävention: Berühre NICHT dein Gesicht! #memes #donttouchface

Coronavirus-Prävention: Berühre NICHT dein Gesicht! #memes #donttouchface 1

Die COVID-19-Epidemie hat alle in höchster Alarmbereitschaft versetzt, und das Zentrum für Seuchenkontrolle hat Richtlinien zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus veröffentlicht. Eine der Möglichkeiten wäre, sein Gesicht nicht zu berühren.

Es stellt sich heraus, dass eine durchschnittliche Person ihr Gesicht 23 Mal pro Stunde berührt, die Ankündigung dieser Präventionsmaßnahme hat Internetnutzer dazu veranlasst, Meme darüber zu verfassen, wie schwer es für sie ist, mit dem Berühren ihres Gesichts aufzuhören.

Wenn man merkt, dass man das schon ein Leben lang macht, kann das ziemlich erschütternd sein, besonders wenn man weiß, dass man sich das am besten abgewöhnen sollte. Und was machen Menschen, die viel online sind, wenn sie versuchen, etwas in ihrem Leben zu ändern? Darüber twittern, snapchatten oder Instagram vollspammen…

“Die Nase kratzen, die Augen reiben, sich auf das Kinn stützen und die Finger neben den Mund legen – es gibt mehrere Möglichkeiten, wie wir das tun können”, sagte Dr. Nancy C. Elder, eine Professorin für Familienmedizin an der Oregon Health and Science University in Portland, die die Gesichtsberührung unter Ärzten und Klinikmitarbeitern untersucht hat. “Jeder berührt sein Gesicht, und es ist eine schwierige Gewohnheit, damit zu brechen.”

View this post on Instagram

👀

A post shared by Wimdy (@wimdy.by) on

 

Teaser-Bild: Photo by Gabriel Matula on Unsplash

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein