Coronavirus – Wo haben die Fluggesellschaften ihre Flugzeuge geparkt?

Covid-19 hat die Zahl der täglichen Flüge stark reduziert. Aber wo sind all die Flugzeuge, die während einer Pandemie am Boden bleiben? Wolficorn hat sich mal aufm Weg gemacht und beachtliche Aufnahme hochgeladen. Zwischen einem Drittel und der Hälfte der Weltbevölkerung befindet sich in irgendeiner Form in einem Lockdown. Stadtzentren, Einkaufszentren, Einkaufsstraßen und Touristenattraktionen sind alle ruhig – und der Himmel über unserem Planeten ist es auch. Die Flugzeuge, die unsere Welt verbinden, Familien vereinen und uns die Augen für neue Horizonte öffnen, sind fast vollständig am Boden geblieben.

In den USA schicken einige Fluggesellschaften ihre Flugzeuge in provisorische Häuser in den Wüsten im Südwesten, wo sie langfristig versorgt werden können, bis der Betrieb wieder normal läuft.

Mehrere Flughäfen bieten Langzeitparkplätze auf dem ganzen Weg von New Mexico nach Kalifornien an. Von kleinen regionalen Flugzentren bis hin zu großen internationalen Flughäfen – jeder hilft in diesen schwierigen Zeiten mit.

Victorville, Kalifornien, ist aufgrund der Covid-19-Pandemie derzeit einer der größten Flugzeugparkplätze der Welt. In diesem Video fliegt Wolficorn in Koordination mit der Flugsicherung (ATC) in einer Grumman Tiger einen dramatischen Tiefflug über die gesperrte Startbahn, auf der derzeit über 400 unbenutzte Jets stationiert sind. Echt großartig das mal so zusehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Kommentar

  1. Hallo, wow! Das ist wirklich verrückt. Ich hatte mich schon eine Weile gefragt, wo die hin sind. Klassische Parkplätze gibt es ja für Flugzeuge nicht. Danke für die Aufklärung. War sehr interessant.

    Grüße
    Hannes

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein