„Curiosity“ und „Prohibited“ – zwei neue Murals für das Dubai Street Museum


Mit dem Bestreben Dubai in ein begehbares Street-Art-Museum zu verwandeln, lädt das bevölkerungsreichste der sieben Emirate Street-Artists aus aller Welt ein, das Stadtbild von Dubai nachhaltig zu verändern. Einer der Graffiti-Künstler ist Seth Globepainter. Der Franzose ist für seine figurativen Murals mittlerweile weltweit bekannt. Vorzugsweise sprüht und malt er Kinderporträts auf Wände. Dabei bleibt dem Betrachter das Gesicht des kindlichen Motivs häufig verborgen. Stattdessen folgt der Blick dem des Kindes und zwar in eine oft ungewisse Zukunft. So auch im zweiteiligen Mural in Dubai „Curiosity“ und „Prohibited“.

Seth Globepainters Kunstwerke verstehen sich als globalisierte Hybride zwischen Tradition und Moderne. Der viel gereiste Mann kann übrigens nicht nur hervorragend Wände illustrieren, sondern auch noch Bücher schreiben. Die erscheinen unter seinem bürgerlichen Namen Julien Malland.




Seth GlobePainter For Dubai Street Museum

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein