Cyrille Smaha erstellt das Selbstportrait eines Chanel-Parfums

self-portrait-perfume-chanel8
Ein Parfum ist ein künstlich hervorgebrachter Duft, das ist klar. Dass hinter einem Parfum aber auch so viel mehr steht, zeigt die Filmemacherin Cyrille Smaha mit ihrem „Self-Portrait of a Perfume“. Zu schnell aufeinanderfolgenden Grafiken erklärt eine Off-Stimme, was es mit den Parfums aus dem Hause Chanel auf sich hat. Sie nennt die Namen von Parfümeuren wie Ernest Beaux und Henri Robert, die für das französische Label Düfte geschaffen haben, spricht die verwendeten Ingredienzien an und referiert auch über die charakteristischen Flacons der Marke.

Für die Illustrationen im Video hat die Grafikerin Roxane Lagache gesorgt, produziert wurde das Video von der Agentur Falabracks. Das Selbstportrait eines Parfums ist schon die 15. Episode von deren fortlaufender Serie „Inside Chanel“. Vorherige Videos klärten etwa über die Haute Couture oder über Karl Lagerfeld auf, häufig war dabei ebenfalls Cyrille Smaha als Regisseurin zuständig.



(via)

1 Kommentar

  1. Hallo,

    wieder ein interessanter Artikel.
    Ich finde es geil das , Cyrille Smaha das Selbstportrait eines Chanel-Parfums erstellt hat.
    Danke für die Fotos. Sieht echt geil aus.

    Alles Gute,
    Tim

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein