Dani Olivier fotografiert nackte Frauen in abstrakter Belichtung

dressed-only-in-light-nsfw8
In der Aktfotografie gibt es wohl kaum etwas, das nicht schon ein Fotograf ausprobiert hat. Dennoch gelingt es einem Vertreter der Kunstform zuweilen, neue Wege zu beschreiten und dadurch auf sich aufmerksam zu machen. Der Franzose Dani Olivier gehört zu diesen „Pionieren“ der Aktfotografie. Er lichtet seine Models in einem komplett verdunkelten Studio ab und beleuchtet sie lediglich mit einem Projektor, der bizarre Formen auf die nackten Körper wirft.

Dani Olivier is a French photographer. He lives and works in Paris. This website features his experimental photographic work from 2014 until now.“

Obwohl sämtliche Details zu erkennen sind, haben Oliviers Fotos etwas Abstraktes und wirken manchmal eher wie Grafiken. Vor acht Jahren kam der in Paris ansässige Fotograf auf die Idee mit dem Projektor und hat die Technik seitdem immer weiter verfeinert. Er arbeitet am liebsten mit Tänzern, weil die seine Vision mit ihrem Körpergefühl am besten transportieren können. Außerdem entwirft Olivier die optischen Designs speziell für jede der Damen.

Copyright by Dani Olivier (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein