Danish Fuel macht Bar-Schränke aus Kanistern aus dem Zweiten Weltkrieg


Das Start-up Danish Fuel hatte eine großartige Idee, Benzinkanistern aus dem Zweiten Weltkrieg ein neues, sinnvolles Leben einzuhauchen. Als Bar Cabinet werden sie neuerdings an die Wand gehängt und mit den Utensilien für einen gemütlichen Abend befüllt. Flaschen mit Spirituosen haben ebenso Platz in den Memorabilien wie die passenden Gläser. Noch dazu kann der Deckel nach unten geklappt und als Tischchen benutzt werden.

Nur 99 Exemplare werden hergestellt – und die haben dann auch ihren Preis. Knapp 680 Euro muss man für ein Bar Cabinet auf den Tisch legen. Danish Fuel bereitet gerade eine Crowdfunding-Kampagne vor, wer investiert, zahlt nur 340 Euro. Infos zum Starttermin gibt’s per E-Mail.

With a Danish Fuel Bar Cabinet in the house, nothing else matters. We have preserved the original can that won the World War II, and added some unique features which have given new life to the old military Jerry Can. The handmade result is unique and of high quality. A finish that speaks to the taste of any admires of luxury and history aficionados.“











(via)

2 Kommentare

  1. Hallo liebes klonblog, ich kann ehrlich gesagt die „großartige“ Idee nicht entdecken, aus Benzinkanistern der US Army des 2. Weltkriegs „Luxusartikel“ herzustellen – außer, dass es für mr. Fuel Vlt. Eine großartige Idee wird …
    Ich denke, das Thema „Nachhaltigkeit“ im Design wird hier in einer Art Perversion betrieben, wenn man den thematischen Kontext betrachtet …
    Kommt mal ein bisschen ins hier & jetzt, liebe Design enthusiasten. Nur weil es geht, heißt esnicht gleich, dass es toll ist …

    My 2 cents

    Arne Rein

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein