Darts mal anders: Bullseye treffen aus 45 Metern Höhe


Das Hinweisschild „Vorsicht, Gravitation!“ hat die Jungs von „How Ridiculous“ zu dem wahnwitzigen Projekt inspiriert, Darts nicht wie üblich in der Horizontalen, sondern in der Vertikalen zu spielen. Dazu haben sie eine Dartscheibe in einem 45°-Winkel am Fuße eines Turmes aufgestellt. Von der in 45 Metern gelegenen Aussichtsplattform werden anschließend die Pfeile auf die Dartscheibe fallen gelassen.

Dabei ist kein Schwung im Handgelenk nötig. Um die Beschleunigung des Dartpfeils kümmert sich die Gravitation. Die Richtung muss lediglich stimmen und ganz wichtig: Solch ein Unterfangen kann natürlich nur auf einem entlegenen Turm realisiert werden, wo man sicher sein sollte, dass keine Passanten das Testgelände kreuzen. Dann bleibt nur noch eine Frage offen: Wie viele Dartpfeile müssen die Jungs fallen lassen, bis sie das Bullseye treffen?

HIGHEST DARTS BULLSEYE WORLD RECORD! (45m/150ft)

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein