Das 7132 Hotel: Ein Luxus-Haus aus Quarzit in den Schweizer Alpen


Im Schweizer Vals gibt es ein Luxus-Hotel, zu dessen größten Anziehungspunkten eine heiße Thermalquelle gehört. Erst im vergangenen Jahr wurde das 7132 Hotel eröffnet, auf dessen Gelände sich die St. Petersquelle befindet. Die mehr als 60.000 Platten Quarzit, die der Architekt Peter Zumthor verbauen ließ, stellen eine Verbeugung vor der umgebenden Natur dar. Und schon kurz nach der Fertigstellung des Hotels wurde das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt.

Der Name 7132 Hotel leitet sich von der Postleitzahl von Vals ab – soll aber gleichzeitig auch überraschend wirken. Die Zimmer und Suiten wurden von internationalen Architekten gestaltet. Neben Zumthor waren dies die Japaner Kengo Kuma und Tadao Ando sowie der US-Amerikaner Thom Mayne. Ihre außergewöhnlichen Designs bieten eine große Vielfalt und lassen die Besucher des Hauses ihren Alltag vergessen. Dafür sorgen drei Restaurants, eine Bar und ein riesiger Spa-Bereich.

7132 Hotel steht für Erlebnisse der sinnlichen Art. Mit Architektur und Gastronomie auf Top-Niveau. In Vals, dem schönsten Rückzugsort der Schweiz.“










(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein