Das Acer Aspire Switch 10 Tablet bei uns im Test

snygo_files008-acer-book

Wir haben wieder ein neues Gerät ausprobiert, von dem wir euch berichten wollen. Und zwar geht es um das Acer Aspire Switch 10. Das ist ein günstiges 10,1 Zoll Windows Tablet, das einem viele Möglichkeiten in der Benutzung bietet. Man kann es nämlich als Tablet verwenden oder durch den dazugehörigen Tastaturdock auch in ein kleines Notebook verwandeln. Wenn ihr Interesse an so einem Gerät habt, dann lest euch mal unsere Eindrücke dazu durch.

Also erstmal der Reihe nach. In der Verpackung finden wir das Tablet, den dazu passenden Tastaturdock und ein kleines handliches Netzteil. Das Tablet macht einen soliden Eindruck, es hat eine Rückseite aus gebürstetem Aluminium, die Seitenteile und die Tastaturhälfte sind allerdings aus Kunststoff gefertigt. Natürlich wäre hier auch Aluminium schöner gewesen und hätte wertvoller ausgesehen, das kann man aber in der Preiskategorie tatsächlich nicht erwarten und alle Teile machen auch so einen soliden Eindruck und wir können uns vorstellen, dass sie lange halten.

Das Tablet hat eine Front-Kamera und Lautsprecher an beiden Seiten unterhalb des Displays. Seitlich gibt es Anschlüsse für Mikro-USB und HDMI und einen Mikro-SD-Slot. Zusätzlich findet man einen regulären USB-Anschluss an der Seite der Tastatur. Das Tablet verbindet sich mit dem Tastaturdock über einen magnetischen Steckmechanismus, der erstaunlich einfach funktioniert und sehr angenehm einrastet. So kann man zwischen den unterschiedlichen Benutzungsmöglichkeiten switchen. Wenn man das Tablet nicht in der Hand halten oder in der Notebook-Form verwenden möchte, kann man es auch als Display aufstellen, zum Beispiel zum Filmegucken, indem man es umgedreht auf die Tastatur aufsteckt und dann mit der Tastatur als Fuß oder in der Zelt-Form aufstellt. Beides kann sehr praktisch sein, je nachdem, wo man das Gerät aufstellen will.

Dann kommen wir zur Funktion. Das Tablet kommt mit Windows 8.1 und einigen zusätzlichen vorinstallierten Programmen. Das Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, es ist aber auch eine Version mit Full-HD erhältlich, die ein bisschen mehr kostet. Insgesamt macht das Display einen sehr guten Eindruck, auch bei hellem Licht und von der Seite kann man alles klar erkennen. Daran gibt es spontan wirklich nichts zu meckern.

Der Speicherplatz ist mit 32 GB nicht gerade groß. Es ist auch eine Version mit 64 GB erhältlich. Außerdem ist von einer Variante mit einer zusätzlichen größeren Festplatte in der Tastatur die Rede, die es bisher bei uns allerdings noch nicht zu kaufen gibt. Ein bisschen schade auch der mit 2 GB etwas sparsam berechnete Arbeitsspeicher. Wenn man auf dem Gerät etwas aufwendigere Arbeiten erledigen oder Spiele spielen will, merkt man das ganz schnell. Beim Surfen oder Videos angucken ist es allerdings kein Problem. Der Akku hält dabei bis zu 7 Stunden, damit sind wir zufrieden.

Als Fazit können wir sagen, dass das Gerät ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Für einen Preis von 319 € auf amazon bekommt man ein solides vielseitiges Gerät, mit dem man eine Menge machen kann.





Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein