Das ArcaBoard kann schweben

snygo-real-flying-hoverboard5
Seit dem Erscheinen des zweiten Teils von „Zurück in die Zukunft“, also seit mittlerweile mehr als 25 Jahren, geistert das Hoverboard durch die Popkultur. Und immer mal wieder gab es Meldungen, dass es jemandem gelungen sei, das fliegende Skateboard aus dem Kultfilm nachzubauen. Jetzt scheint es erneut ein Unternehmen geschafft zu haben. Die ARCA Space Corporation hat das ArcaBoard gebaut, mit dem du dich bis zu 30 Zentimeter über den Boden erheben und sechs Minuten lang schweben kannst.

Ganz so filigran wie das Hoverboard von Marty McFly sieht das ArcaBoard nicht aus, schließlich muss es 36 Ventilatoren beherbergen, die zusammen eine Kraft von 272 PS aufbringen. Die 203.000 Watt, die so erreicht werden, sind der höchste Wert, mit dem je ein Personentransportfahrzeug unterwegs war. Am April 2016 soll das Board ausgeliefert werden, der Preis ist mit rund 18.300 Euro jedoch alles andere als erschwinglich.


1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein