Das Architektenbüro Margeza gestaltet ein weißes Apartment in Budapest


Für viele Menschen ist Budapest eine der schönsten Städte Europas. Die Besitzer eines Apartments im Herzen der ungarischen Hauptstadt genießt von seinem Fenster aus den Blick auf einige Sehenswürdigkeiten – und auch in der Wohnung gibt es einiges zu sehen. So haben die zuständigen Innenarchitekten vom Design-Studio Margeza eine interessante Mischung geschaffen. Während die Wände, Böden und viele der Möbel weiß sind, bilden verschiedene bunte Accessoires spannende Kontrapunkte.

So steht im Wohnzimmer vor einem weißen Teppich eine gelb-schwarze Sitzkombination. Daneben durchbricht eine grüne Wand aus Pflanzen die Helligkeit der Innenfassade. Eine automatische Bewässerungsanlage macht die Pflege der Gewächse besonders einfach. Große Fenster sorgen dafür, dass das allgegenwärtige Weiß noch strahlender zur Geltung kommt. Die 110 Quadratmeter große Wohnung mit zwei Schlafzimmern befindet sich in einem Haus, das bereits im Jahr 1928 errichtet wurde und unweit des ungarischen Parlaments liegt.

We are a married couple living near the Belgium-Luxembourg border. We were both born in Hungary, but are citizens of Belgium. Together we are 117 years old, or have been young for that long. We both spent a lot of time immersing ourselves in contemporary arts. We found design a special interest, and realized that both of us appreciate items that have an “idea” behind them. The designing, building and furnishing of our apartments are joyful, creative processes for us. We always create living space, liveable space for ourselves, that we enjoy for a short period, so that afterwards, refilled with curiosity and a sense of adventure, we can go on to make something new. Many ask us: isn’t it hard to give our home, with all the carefully chosen, often specifically designed and made, objects away? The only reason why it is not so, is because we know: someone else will find happiness in them.“




















(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein