Das „Cabinet“ von Joongu Kim: Flexible Festplatte zum Mitnehmen

snygo_files002-concept-cabinet
Die meisten Medien, die wir besitzen, haben wir nur noch in digitaler Form. Und je mehr Fotos, Musik, Filme und Bücher du besitzt, desto größer ist auch die Anzahl der Speichermedien, die sich in deinem Computer oder außerhalb türmen. Der südkoreanische Industriedesigner Joongu Kim hat jetzt das Konzept für eine ungewöhnliche externe Festplatte entworfen. Die beinhaltet viele kleine Kästchen, auf denen du dir separat deine Datensammlungen anlegen kannst.

Wenn du das „Cabinet“ per USB-Anschluss mit deinem PC verbindest, werden die einzelnen Elemente dort als verschiedene Ordner angezeigt. Du kannst auch SD-Karten darin aufbewahren und so den Speicherplatz flexibel gestalten. Oder du benutzt das mit einem Kopfhörerausgang ausgestattete „Cabinet“ als mp3-Player. Außerdem kannst du bestimmte Teile deiner Daten herausnehmen, was ja bei einer üblichen Festplatte nicht geht. Ob das Gerät jemals in Serie gehen wird, steht allerdings in den Sternen.






Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein