Das Ende des Playboy?

snygo-playboy4
Dass ich das noch erleben werde! Ab kommendem Frühjahr soll es einen Relaunch des legendären Männermagazins geben, bei dem Unfassbares auf der Agenda steht: Keine nackten Frauen mehr! Die US-Redaktion rund um Chefredakteur Scott Flanders hat sich zu diesem Schritt entschlossen, weil sich die Zeiten geändert hätten. Und Recht haben sie: Ein Klick – und man kann sich die schmutzigsten Fantasien auf den Bildschirm holen. Da hauen einen barbusige Models auch nicht mehr vom Stuhl.

Den mittlerweile relativ entspannten Umgang mit Nacktheit und sexuellen Vorlieben in den Medien haben wir ganz sicher auch dem Playboy mitzuverdanken, hat sich das Magazin doch schon lange den Weg aus dem Versteck unter der Matratze auf den Couch-Tisch erkämpft. Was es dann leider auch nicht mehr so interessant macht, wie der Sturz der ehemaligen Millionenauflage auf heute 800.000 verkaufte Hefte zeigt, die Konkurrenz Internet ist einfach zu mächtig. Doch keine Sorge, der Ästhetik aufreizend posierender Frauen wird auch im neuen Playboy gefröhnt, nur haben die Damen einfach was an. Seien wir gespannt, was Hugh Hefners Leute daraus machen.

snygo-playboy3Teaser Copyright by Fresh Stock // Shutterstock.com
Playboy Copyright by Playboy

2 Kommentare

  1. Hallo,

    // Und Recht haben sie: Ein Klick – und man kann sich die schmutzigsten Fantasien auf den Bildschirm holen

    mmh … echt jetzt?!

    nur weil man im Internet „nackt“Fotos findet – hat man leider noch lange kein ansprechendes Akt Foto gesehen – sondern leider – billiges Zeug.

    Fotografen wie Dahmane, Uwe Ommer, Jeanloup Sieff, Jeff Dunas und selbstverständlich Helmut Newton haben richtig gute Akt Fotos gemacht.

    Hier als Beispiel die Fotos von Helmut Newton im Playboy als Buch
    https://vimeo.com/125948167

    Die Bildredaktion vom Playboy war meiner Meinung nach nie billig und ich finde es sehr schade, wenn eine seriöse Veröffentlichungsmöglichkeit für Akt Fotografen verschwindet.

    Denn ohne eine Bildredaktion kommt meiner Meinung nach oft auch nur Schrott auf den Markt…. oder halt billiges fürs Internet.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein