Das faltbare Fahrrad Fiiz hat eine normale Größe

Manchmal ist eine Strecke zu lang, um sie mit dem Fahrrad zurückzulegen. In so einem Fall wäre es äußerst praktisch, wenn du dein Bike in ein handliches Format bringen könntest, um es etwa in der Bahn mitzunehmen. Die Stuttgarter Firma Kruschhausen Cycles hat deshalb das zusammenlegbare Fahrrad Fiiz entworfen und gebaut. Doch statt einer verkleinerten Version hat das Fiiz einen normal großen Rahmen mit 26-Zoll-Reifen, mit dem selbst 1,90 Meter große Fahrer keine Probleme haben.

Innerhalb von nur 20 Sekunden kannst du das Fiiz in zwei Teile zerlegen, die beide zusammen nur 99 mal 78 Zentimeter groß sind. Beide Hälften bleiben dabei die ganze Zeit verbunden, was den Transport ungemein vereinfacht. Dazu können Lenker und Pedale abgeklappt werden. Über eine Startnext-Kampagne sollen derzeit 40.000 Euro für die Serienproduktion eingesammelt werden. Als Early Bird würdest du knapp 2.700 Euro zahlen.





Copyright Kruschhausen Cycles

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein