Das Haus, das mit der Sonne wandert

Das polnische Architekturbüro KWK Promes hat beim „Quadrant House“ zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Wie bringe ich optimalen Sonnenschutz sowie flexible Raumnutzung in einem modernen Design zusammen? Die Antwort: mit einem beweglichen Gebäudeteil. Ein Quadrant sieht wie ein großes Tortenstück aus. In der Astronomie und Geodäsie meint man mit dem Begriff ein historisches Messgerät zur Verortung der Sterne. Das Gerät in Form eines Viertelkreises diente daher auch der Navigation auf hoher See.

In Anlehnung an die typische Form bewegt sich in diesem polnischen Vorstadtidyll eine Veranda je nach Sonnenstand oder auf Knopfdruck entlang eines Viertelkreises. Dafür wurden Schienen in die Wiese eingelassen. Die überdachte Terrasse dient wahlweise als Erweiterung der offenen Wohnküche oder sorgt als Vorbau vor dem Fitnessraum für extra Schatten. Klingt kompliziert? Im Video wird’s nochmal genau erklärt und – gezeigt.







Quadrant House by Robert Konieczny KWK Promes

(via) Copyright KWK Promes

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein