Das Jellyfish House in Marbella: Vier Etagen und Pool auf dem Dach

snygo-jellyfish-house1
Jellyfish ist bekanntlich das englische Wort für Qualle. Das Jellyfish House, das Wiel Arets Architects im spanischen Marbella geplant haben, hat folgerichtig eine gewisse optische Ähnlichkeit zum namensgebenden Meeresbewohner. Das Gebäude steht nämlich auf einem schmalen Fundament, hat aber ein breites Dach. Auf dem befindet sich ein Pool, dessen Boden aus Glas besteht – so leuchtet ein blauer Schimmer durch die Räume.

Außerdem können die Bewohner und ihre Gäste von der Lounge aus die Schwimmenden von unten beobachten. Im vierstöckigen Haus gibt es gleich zwei Treppen: eine schnelle aus Glas, die direkt vom Erdgeschoss aufs Dach führt, und eine langsame, die jedes Stockwerk mitnimmt. Dabei öffnet sie sich manchmal zur Umgebung des Gebäudes, ohne dieses allerdings zu verlassen. Insgesamt gibt es fünf Schlafzimmer, wobei die beiden im Erdgeschoss für Gäste gedacht sind und über eigene Terrassen verfügen.















Photos by Jan Bitter. (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein