Das Lacoste-Krokodil weicht bedrohten Tierarten

Das erste Mal in seiner Markengeschichte hat Lacoste das Krokodil gegen ein anderes Emblem ausgetauscht und zwar gegen zehn vom Aussterben bedrohte Tierarten. Der Logo-Wechsel, unter dem Motto „Save the Species“, markiert den Beginn einer dreijährigen Zusammenarbeit mit der International Union for Conservation of Nature (IUCN).


Unter der kreativen Federführung der französischen Agentur BETC ist eine limitierte Auflage tierischer Designs entstanden, die ihr Debüt am 28. Februar auf der Paris Fashion Week gefeiert hat. Die Poloshirts waren exakt in der Anzahl zu haben, wie es noch Exemplare des aufgestickten Tieres in der Wildnis gibt. Das Spektrum reichte von 30 Shirts mit dem Kalifornischen Schweinswal bis hin zu 450 Oberteilen mit dem seltenen Leguan Cyclura pinguis. So kam die Kollektion auf insgesamt 1.775 Poloshirts, die bereits jetzt ausverkauft sind. Mit dem Erlös wird die Arbeit der IUCN in Sachen Arterhaltung und Biodiversität unterstützt.




(via) Copyright Lacoste

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein