Das minimal.bike aus Karbon von Bram Moens


Der Niederländer Bram Moens hat vor einigen Jahren mit dem von ihm entworfenen Fahrrad M5 Ligfietsen Zeitrekorde gebrochen. Jetzt hat er sich mit dem Industriedesigner Aart Roelandt zusammengetan und das minimal.bike entwickelt. Mit diesem wollte Moens ein gleichermaßen schönes wie praktisches Bike schaffen, das zudem extrem leistungsfähig ist. Deshalb besteht das Zweirad auch zu einem großen Teil aus Karbonfasern.

Das minimal.bike ist eine Kombination aus Mountainbike, Straßen-, Stadt- und Pendler-Fahrrad. Dank seiner leichten Bauweise bringt es gerade einmal 6,7 Kilogramm auf die Waage – und das bei einer Länge von 145 Zentimetern und dem Radstand eines „normalen“ Fahrrads. Der Lenker ist wie zwei Flügel geformt, in die die Bremsgriffe eingearbeitet sind. Moens will gerade über Kickstarter 50.000 Euro dafür einnehmen, dass er sein minimales Bike auf den Markt bringen kann. Für 3.025 Euro kannst du dir ein Exemplar sichern.








Copyright by Bram Moens

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein