Das Musée Cinéma et Miniature in Lyon zeigt winzige Filmkulissen

snygo-miniature-movie-sets4
Als es die heute allgegenwärtige Digitaltechnik in Kinofilmen noch nicht gab, mussten Sets noch aufwändig aufgebaut werden. Um Platz und Material zu sparen, entstanden die Hintergründe häufig in Form von Miniaturen. Im Musée Cinéma et Miniature in Lyon sind mehr als 100 solcher winzigen Kulissen ausgestellt. Gebaut wurden sie von Experten auf dem Gebiet des Miniaturenbaus, darunter der Museumsdirektor Dan Ohlmann selbst.

A former woodworker and interior designer, Ohlmann builds his miniature scenes with a single goal in mind: to invite viewers to discover or re-experience different settings and environments from everyday life.“

Die Ausstellung besteht aus Nachbildungen von Räumen wie dem Restaurant Maxim’s de Paris oder einem Loft in Brooklyn. Ohlmann hat selbst als Miniaturenbauer gearbeitet, bevor er 2005 das Museum gründete. Ein Teil der Ausstellungsräume ist historischer Kinotechnik gewidmet, gezeigt werden mehr als 300 Exponate wie Masken, Figuren und Kostüme. Solltest du dich also fürs Filmemachen interessieren und demnächst mal in Lyon sein, dann solltest du dir das Museum nicht entgehen lassen.

Miniature Museum in Lyon – Musée Miniature et Cinéma Lyon by Ileana Ottini

Copyright Dan Ohlmann

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein