Das neue Restaurant Bit Union in der Regierungsstraße von Oslo

Die Akersgata ist eine der wichtigsten Straßen in Oslo, befinden sich dort doch etwa das norwegische Parlament und diverse andere Regierungsgebäude. Seit Anfang des Jahres gibt es in der Straße auch eine neue Filiale von einer der beliebtesten Restaurantketten des Landes. Das Bit Union wurde vom Architektenbüro Montaag in Zusammenarbeit mit Maverick Concepts gestaltet und bietet seinen Gästen unter anderem Salate, Baguettes und Gebäck.

Das Kernstück des Innenraums bildet die helle Theke, die Elemente aus Messing, Glas und Holz besitzt und das Angebot präsentiert. Dabei ist das Sortiment an mehreren Stellen im Verkaufsraum angeordnet, eine Struktur ist dabei nicht zu erkennen. An der Decke über der Theke hängt eine dreidimensionale Konstruktion aus Eichenholz. Jeder Tisch im Sitzbereich lässt sich verschieben und unterscheidet sich jeweils von den anderen. BIT, die Firma hinter dem Restaurant, gibt es seit 1998.








Copyright by Paul Paiewonsky (via)

 

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein