Das Papp-Portemonnaie des Mr. Zhou

snygo_files013-diy-wallet
Wenn du nicht willst, dass deine neue Geldtasche schon nach wenigen Tagen auseinanderfällt, musst du ein bisschen was in sie investieren. Das hat wohl der Designer Mr. Zhou nicht bedacht, denn sein Portemonnaie löste sich neulich in seine Einzelteile auf. Doch statt sich ein neues zu kaufen, bastelte sich der Taiwanese einfach eins. Dazu benötigte er nichts weiter als ein Teppichmesser, doppelseitiges Klebeband und eine Einkaufstüte aus Pappe.

In etwa 30 Schritten schnitt, klebte und faltete Zhou eine stabile Geldtasche aus einer Starbucks-Tüte. Und damit du es ihm nachtun kannst, hat er sowohl das Video unten gedreht als auch eine bebilderte Anleitung veröffentlicht. Anscheinend gibt es aber in Taiwan keine Münzen, denn in Zhous Portemonnaie finden nur Scheine und Karten Platz. Aber bei deinem eigenen kannst du ja das Geheimfach hinter den Kartenfächern für dein Kleingeld benutzen.













(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein