„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg

„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg 11

Diese Farbe dürfen laut dem Disclaimer nur Nutzer kaufen, die weder Anish Kapoor sind noch in seinem Auftrag handeln – Stuart Semple möchte mit allen Mitteln verhindern, dass sein „pinkestes Pink weltweit“ in die Hände des Rivalen gelangt.

Ein gnadenloser Krieg um die Nutzung der kreativen Farben tobt gerade in London. Einst ist es Kapoor gelungen, die exklusiven Nutzungsrechte für das Vantablack „das schwärzeste Schwarz aller Zeiten“, zu ergattern. Die Rache folgte sofort: Das neue Pink darf der gebürtige Inder offiziell nicht nutzen. Genauso wie die magische Acrylfarbe Phaze, wie ihren Ton je nach der Umgebungstemperatur zwischen dem satten Purpur und dem fröhlichen Pink wechselt.

Jedoch lässt sich Kapoor von den Verboten nur wenig beeindrucken – erst vor Kurzem erschien auf seinem Instagram-Account ein Bild mit dem äußerst pinken Mittelfinger des Künstlers – eine ziemlich klare Ansage.

„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg 12
„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg 13
„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg 14
„Das pinkeste Pink der Welt“, oder der brutale Farbenkrieg 15

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein