Das Project 747 ist das größte mobile Kunstwerk aller Zeiten

boing-art-4
Einmal im Jahr verwandelt sich die Black Rock Desert im US-Bundesstaat Nevada in den Schauplatz eines der bizarrsten Festivals der Welt: dem Burning Man. Die diesjährige Auflage hat als besonderes Highlight eine umgebaute Boeing 747 zu bieten. Unter dem Titel „Project 747“ hat die Non-Profit-Organisation Big Imagination das Flugzeug in das größte Fahrzeug verwandelt, das jemals den Burning Man besucht hat.

Sieben Jahre dauerte die Arbeit am womöglich größten beweglichen Kunstobjekt aller Zeiten. Finanziert wurde das Projekt per Crowdfunding, wobei knapp 85.000 Euro zusammengekommen sind. Auf dem Burning Man finden Vorträge, Events und Partys an Bord der Boeing statt. Zudem lässt nachts eine Lichtinstallation das Flugzeug und die Wüstenlandschaft drumherum erstrahlen. Das Festival läuft noch bis zum 5. September und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Da Vinci’s Workshop“.















(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein