1’620 Einzelbilder der Community: DaWanda – Creating Love

DaWanda dürfte den meisten von euch wohl ein Begriff sein. Ein, oder besser gesagt die Internetseite, wo man als Privatperson seine kreativen Ergüsse, Basteleien und Co., zeigen und verkaufen kann. Zwei Studenten der FH Aachen haben nun in einem ziemlich ungewöhnlichen Projekt einen ganz speziellen Film über, und vor allem mit der Community zusammen erstellt.

„Entstanden ist ein Film, bei dem jedes einzelne Frame von einem Künstler gestaltet wurde. Es wurden 1620 Bilder genäht, gebastelt, gemalt, gebacken und sogar Streetart und Bodypaintings waren dabei.“

Und nicht nur das Endergebnis kann sich finde ich richtig sehen lassen, sondern das Besondere ist eben auch der spezielle Videoplayer, der es einem ermöglicht, das Video an einer bestimmten Stelle anzuhalten und nachzugucken, von welchem User nun genau dieser Frame erstellt wurde.

Hier der fertige Film. Die einzelnen Frames und wer jeweils dahinter steckt, das kann man sich aber natürlich nur auf der Projektseite angucken.

Und hier noch das Making-Of wie alles entstanden ist, und vor alle mal wieder, wie viel Arbeit dahinter steckt.

Making Of: Creating Love. A DaWanda Community Film.

Ein tolles Projekt, das es verdient hat, gesehen zu werden!

(Mit Dank an Sebastian)

4 Kommentare

  1. das da gerade 2 Männer hinter stehen, hätte ich nicht vermutet – aber sehr sehr schön umgesetzt! Es ist fast schon schade, dass man die einzelnen Frames so schnell gar nicht begutachten und bewundern kann

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein