De-Mail: Elektronischer Versand deiner Briefe über die Telekom

teaser-telekom
Also ich habe von De-Mail vorher noch nie gehört, den meisten von euch wird wahrscheinlich auch nur der Begriff „E-Mail“ etwas sagen. Bei der Telekom kann man sich aber ein spezielles Konto einrichten, über den man seinen gesamten Briefverkehr elektronisch ablaufen lassen kann. Preislich soll man damit günstiger bei wegkommen und die Dokumente lassen sich zudem sicher, vertraulich und natürlich nachweisbar versenden und empfangen. Wir haben uns da mal schlau gemacht.

„De-Mail ist der deutsche Standard für den sicheren, elektronischen Austausch von Nachrichten und Dokumenten“.

Über den elektronischen Versand lässt sich natürlich Zeit, Papier und Geld sparen. Aber wie sicher ist dieser Service eigentlich?! Wir haben mal etwas genauer nachgehakt. Wer diesen Dienst nutzen will, muss sich zunächst registrieren. Das ist z.B. bei der Telekom möglich. Dort kann man sich dann auch eine persönliche De-Mail Adresse einrichten, die ähnlich einer Email-Adresse aufgebaut ist. Vor der ersten Nutzung muss man sich eindeutig identifizieren. Das heißt: Nach der Registrierung muss man sich innerhalb von 5 Wochen mit Personalausweis im Telekom-Shop oder in einem der Hermes-Paketshop authentifizieren.

„Eine gewöhnliche E-Mail hat also im Vergleich zur De-Mail in etwa die Vertraulichkeit einer Postkarte, während De-Mails ebenso vertraulich wie etwa das Online-Banking sein können“.

Wer übrigens schnell ist, kann sogar noch einen Zalando-Gutschein abstauben. Dazu muss man sich bis Ende des Jahres registrieren und bis einschließlich 15.01.2014 identifiziert haben. Dann gibt es 20 € für Zalando geschenkt. Hat man diese Schritte befolgt, wird das Konto freigeschalten. Nun hat man – wie beim Versand herkömmlicher Emails – einen persönlichen Posteingang und Postausgang. Auch der Versand ist kinderleicht, beruht jedoch auf gesetzliche Vorgaben. So muss auch mein Empfänger sich zuvor eindeutig identifiziert haben, um mit ihn zu kommunizieren.

Durch viele andere rechtliche Grundlagen wird nachweisbar, dass ich Dokumente rechtzeitig eingereicht habe. Durch Hinzufügen einer elektronischen Signatur und der sichere Datenaustausch wird ein ganz neuer Standard im Bereich Postwesen entwickelt – unabhängig von Öffnungszeiten.


Sponsored by Deutsche Telekom

3 Kommentare

  1. und das alles ist Kundenfreundlich? Ich habe doch bereits heute knapp 90% meines Schriftverkehrs elektronisch in die sichere Cloudumhebung meines Versicherers, Bank oder Providers gelegt. Und da ist es sicher, archiviert und da brauche ich mir keine Gedanke um eine zusätzliche komplizierte Authentifizierung zu machen … DE-Mail ist schon gestorben, der Markt ist längst weiter …

  2. Mal bis unten gelesen und den Sponsor-Hinweis entdeckt. Andernfalls hätte ich mich über so viel Blauäugigkeit seitens der Autorin doch gewundert. „Noch nie gehört“, vor allem von den erheblichen Sicherheitsdefiziten der de-Mail, ist kein besodners gutes Prädikat für einen Blog, der sonst immer so aktuell sein will.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein