„dein nutella“: Nutella-Gläser nun auch in Deutschland personalisierbar

News - 8. Jan. 2015 von Carina // Kommentare

dein-nutella
Im November hatten wir schon mal über die personalisierten Nutella-Gläser berichtet. Da lief die Aktion allerdings noch nicht in Deutschland. Jetzt ist es aber soweit. Auf „dein nutella“ erfahrt ihr, wie ihr an euren ganz persönlichen Brotaufstrich kommt. Dazu müsst ihr zuerst einmal ein Aktionsglas kaufen, online den Namen plus Code eingeben und dann gibt es zwei Etiketten. Blogger-Kollege Enrico sah die begehrten Namensschilder aber auch schon direkt im Laden liegen. Also einfach mal die Augen offenhalten.

dein-nutella2
dein-nutella3
https://www.youtube.com/watch?v=Ml6_IzHq0_k

(via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Harry-Potter-Fans aufgepasst! Bau Dir Hogwarts aus LEGO - harry potter hogwarts lego 7
Lyonheart baut mit dem K Coupé ein moderne Version des Jaguar E-Type - lyonheart k coupe 7
A Cat Thing: Modulare Spielräume für Katzen - modulare spielräume katzen 6

Harry-Potter-Fans aufgepasst! Bau Dir Hogwarts aus LEGO

Lyonheart baut mit dem K Coupé ein moderne Version des Jaguar E-Type

A Cat Thing: Modulare Spielräume für Katzen

Kategorie: Fun

Witzige Suchbilder von Subtle Dildo - teaser subtle dildo finde den dildo
„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle - snow wars 01
Merkwürdig zweideutige Christmas-Fails - christmas fails klonblog

Witzige Suchbilder von Subtle Dildo

„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle

Merkwürdig zweideutige Christmas-Fails

Kategorie: News

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05
Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt - fotolia redpixel klonblog01
Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück - youtube rewind 05

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander

Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt

Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück