Denise Mueller ist die schnellste Radfahrerin der Welt


Schon um 25 km/h auf einem Fahrrad zu erreichen, musst du ganz schön in die Pedale treten. Die US-Amerikanerin Denise Mueller hat Mitte September fast die zehnfache Geschwindigkeit erreicht – und ist seitdem die schnellste Frau der Welt auf einem Fahrrad. Möglich wurde der Rekord dadurch, dass Mueller im Windschatten der Rennfahrerin Shea Holbrook fuhr. Die beiden Frauen haben drei Jahre damit verbracht, die rasante Aktion zu planen.

Zur Umsetzung vom Project Speed kam es letztlich im Rahmen der Bonneville Speed Week in Utah. Die dortige Salzwüste ist perfekt dafür geeignet, schnell unterwegs zu sein. Mueller ließ sich von Holbrooks Geländewagen bis auf eine Geschwindigkeit von 145 km/h ziehen, den restlichen Speed musste sie aus eigener Kraft erreichen. Mit ihren 237,7 km/h ist sie nur knapp am Männer-Weltrekord gescheitert. Der liegt bei 244,9 km/h und wurde 1985 von John Howard aufgestellt.

Denise Mueller has an inner drive “To Be Fastest!”. She describes the moment when the concept of being the first woman to set a Land Speed Record on a bicycle was presented as an epiphany similar to the explosiveness of “a match being thrown on gasoline.” There was no looking back.“

Need for speed: Cyclist Denise Mueller to attempt world record with pacing driver Shea Holbrook

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein