Der 3D-Drucker für Kleidung

snygo_files007-drucker

Der Designer Joshua Harris hat sich überlegt, wie wir wohl 2050 leben werden. Vielleicht haben wir dann alle einen 3D-Klamotten-Printer wie diesen hier. Das Online-Shopping wird damit viel einfacher, man lädt sich einfach die Klamotten runter und druckt sie sich dann selber aus. Nur die Stoffpatronen muss man sich ab und zu mal kaufen. Toll daran ist, dass man gebrauchte Kleidung auch wieder in den Printer zurückgeben kann, der zersetzt sie in ihre Bestandteile und füllt sie in die Patrone zurück. Ich will so ein Teil sofort! Wenn das auch mit Essen geht, haben wir bald richtige Replikatoren wie bei Star Trek.

 

 

 

 

 

 

 

 

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein