Der Aufbau eines eingegrabenen Trampolins im Zeitraffer


Auf einem Trampolin herumhopsen macht nicht nur Kindern Spaß, auch Erwachsene haben durchaus Freude daran, sich immer wieder in luftige Höhen zu begeben. Und dass Trampoline immer häufiger Einzug in die Welt der Fitness hält, ist auch kein Zufall. Das US-amerikanische Unternehmen TrampolineHoles.com hat sich darauf spezialisiert, Trampoline fest zu installieren, indem es die Teile im Boden versenkt. Wie genau das angestellt wird, zeigt ein Zeitraffer-Video.

Die meiste Arbeit erledigt ein kleiner Bagger, der zunächst ein kreisrundes Loch aushebt. Wichtig ist, dass zunächst der Rand tief genug ist. Dort wird nämlich das Gestell des Trampolins versenkt, das parallel von einigen Helfern aufgebaut wird. Steht das Gestell erst einmal im Loch, dann wird die überschüssige Erde verteilt und festgeklopft – und voilà: Fertig ist das permanente Trampolin. Das benutzte Produkt stammt vom Unternehmen Trampolines Down Under und kann auch in Eigenregie eingebaut werden.

In-ground Trampoline Install Time Lapse

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein