Der Bau des Aussichtsturms i360 in Brighton beginnt

snygo_files001-barfield-architects-brighton-i360
Auf der britischen Insel, direkt am Ärmelkanal, liegt Brighton. Damit die Küstenstadt ihrem Spitznamen „London by the Sea“ noch mehr gerecht wird als ohnehin schon, beginnen dieser Tage die Bauarbeiten an einer neuen Sehenswürdigkeit. An der Strandpromenade soll nämlich in den nächsten zwei Jahren der Aussichtsturm i360 entstehen. Das Gebäude soll eine Gesamthöhe von 161,75 Metern haben. Eine gläserne Kabine, in die 200 Menschen passen, fährt innerhalb von zehn Minuten auf eine Höhe von 138 Metern.

Etwa 43,8 Millionen Euro soll die Konstruktion kosten und jährlich 800.000 Touristen anlocken. Am Fuß des Turms wird es ein Café mit 400 Plätzen, ein kleines Einkaufszentrum und Ausstellungsräume für die Werke lokaler Künstler geben. Entworfen wurde i360 von Marks Barfield Architects, die bereits für die Pläne für das berühmte London Eye verantwortlich waren.










(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein