Der BMX-Profi Sebastian Keep fährt in einer überdimensionalen Betonschüssel


Sebastian Keep hatten wir Anfang des Jahres bereits hier auf dem Blog. Jetzt macht der englische BMX-Profi mit einem neuen Video von sich reden. Er und ein paar Kumpels haben sich ein Schlauchboot besorgt und sind auf eine Insel in der Nähe von Dungeness gefahren. Dort gibt es den ehemaligen Royal-Air-Force-Stützpunkt Denge, auf dem bis heute riesige Hohlspiegelmikrofone aus Beton stehen. Und in denen lässt es sich fabelhaft biken.

Das Video zeigt zunächst, wie Keep, seine Jungs und ihre Bikes über einen schmalen Wasserweg fahren, um auf die Insel zu kommen. Das Highlight sind dann natürlich die Fahrten in der überdimensionalen Steinschüssel. Entstanden sind die bereits in den 1920er-Jahren, was sie wohl zum ältesten Skatepark überhaupt macht. Keeps Gang heißt übrigens Tall Order, in deren Online-Shop gibt es unter anderem Fahrrad-Rahmen und -Sattel mit Logo zu kaufen.

SECRET ISLAND HAS 100 YEAR OLD SKATEPARK!!


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein