3 Kommentare

  1. Ich habe das Gefühl es häufen sich hier die reinen Werbeartikel… Cool wäre ein Beitrag mit dem Vergleich von 2-3 Anbietern gewesen etc. Aber hier kommt der Text doch aus der Marketingabteilung von 99Designs, oder?

  2. Dummerweise verkürzen diese Plattformen den Gedanken der Wiedererkennung (CD) meistens auf das Logo. Für ein anständiges Auftreten eines Unternehmens ist dann aber doch mehr notwendig als ein Signet. Das kostet dann allerdings auch etwas mehr. Bei 99Designs klingt die Bezahlung ja wenigstens ansatzweise vernünftig. Das ist bei anderen Plattformen leider nicht so. Meistens ist es Grafikarbeit zum Discountpreis und ein Kunde bekommt nicht annähernd das Gespür dafür, was derlei Arbeiten eigentlich wert sind. Wohl dem, der bei sowas gut im Geschäft ist. Aber es investieren viel zu viele Zeit in diese „Wettbewerbe“ und haben am Ende nichts außer Arbeit gehabt.

  3. Ich habe mir vor kurzem bei einem ähnlichen Anbieter (www.brandsupply.de) ein Logo gestalten lassen und war durchaus zufrieden. Habe dann im Anschluss mit dem Gewinner direkt weiter gearbeitet und Ihn mit der Ausarbeitung eines CD’s beauftragt. Eine super Sache besonders um sich einen ersten Eindruck von mehreren Designern einzuholen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein