Der „Choir of Champions“ flashmopt Passanten mit der CL-Hymne

Werbeanzeige

Videos Viral - 17. Mrz. 2016 von Annika // Kommentare

snygo-lays-pepsi-kb1
Sponsored Post – Ach was war das gestern wieder für ein Spiel. Überraschungen, schweißtreibende Momente, Verlängerung und natürlich viele Tore. Da hatte Juve die Rechnung ohne Thiago gemacht. So hitzig und dramatisch lieben wir die Champions League und freuen uns natürlich jetzt schon wie verrückt aufs Viertelfinale. Dazu müssen wir aber erstmal die Auslosung am Freitag abwarten. Dann heißt es wieder: „Die Meister, die Besten…“. Ja, denn die Hymne gehört natürlich genauso zur Zeremonie wie Freunde, Chips und Bier. Da passt es ganz gut, dass Chips-Marke Lay’s offizieller Sponsor der UEFA Champions League ist. Um Europa „gameready“ zu machen wurden deshalb auch Passanten in Madrid, München und London von einem „Undercover-Chor“ überrascht und eine Tüte Lay’s war natürlich auch immer mit dabei.

snygo-lays-pepsi-kb3
In München gab es aber nicht nur gestern Abend Überraschungen und unerwartete Wendungen. Auch die Aktion von Lay’s sorgte für erstaunte Blicke bei Passanten in der bayerischen Hauptstadt. Denn die Chips-Marke, die übrigens zu PepsiCo Deutschland gehört, war für zahlreiche Flashmobs in diversen Großstädten verantwortlich. Um die Menschen auf die Champions League einzustimmen. Und das geht natürlich am besten mit einem Lied. Besser noch mit einer Hymne. Sowohl in München, als auch in den anderen Fussball-Hochburgen Madrid und London trieb deshalb der „Choir of Champions“ sein Unwesen.
snygo-lays-pepsi-kb10

In München sorgte ein Straßenkünstler, der als Statue verkleidet war, mit seinem Flashmob-Chor und Taktstock dafür, dass die altbekannte Fussball-Hymne durch die Straßen erklang. In Madrid verwandelte sich ein ganz normaler Kiosk in eine musikalische Konfetti-Maschine. Und in London hob UEFA Champions League-Moderator Gary Lineker mit dem Heli ab, um die Stadt von oben zu beschallen. Aber auch eine Fahrt mit den kultigen Stadtbussen führte für manch einen zu einer unvergesslichen Fahrt. Seht selbst:

snygo-lays-pepsi-kb4

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung durch Pepsi.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

„ComboPhoto“ – neue witzige Mashups von Stephen McMennamy - stephen mcmennamy laesst seine bilder mal wieder perfekt miteinander verschmelzen 03
Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive - this couple of artists photographs yoga poses 05
Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben - inner dialogue by photographer romain laurent 02

„ComboPhoto“ – neue witzige Mashups von Stephen McMennamy

Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive

Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben

Kategorie: Gadgets

Alte Videos auf neuem Bildschirm: Wir testen den Samsung QLED TV Q7F mit KlonBlog-Klassikern - samsung qled q7f qe65q7fgmtxzg klonblog 05
Scribit von Carlo Ratti: Mini-Roboter bemalt und beschriftet jede senkrechte Oberfläche – auf Wunsch immer und immer wieder - carlo rattis scribit is a writing robot that turns any wall surface into canvas 02
Der Kelvin Home Coffee Roaster verarbeitet ungeröstete Kaffeebohnen - kelvin home coffee roaster 04

Alte Videos auf neuem Bildschirm: Wir testen den Samsung QLED TV Q7F mit KlonBlog-Klassikern

Scribit von Carlo Ratti: Mini-Roboter bemalt und beschriftet jede senkrechte Oberfläche – auf Wunsch immer und immer wieder

Der Kelvin Home Coffee Roaster verarbeitet ungeröstete Kaffeebohnen

Kategorie: News

PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche - pocketsprite 07
KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk - vorwerk sp600 klonblog hamburg 01
Video-Contest für den guten Zweck: „Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?“ - VideoForWater Visual 2400x1350 180201

PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche

KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk

Video-Contest für den guten Zweck: „Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?“