Der CrossHelmet ist ein vielseitiger Motorradhelm


Im Auto ist ein Navigationsgerät Standard und auch leicht zu realisieren. Anders ist das auf dem Motorrad. Das japanische Unternehmen Borderless hat dafür den CrossHelmet entwickelt, der Informationen zur Strecke ins Blickfeld des Fahrers projiziert. Dies geschieht auf dezente Art, so dass es die Konzentration des Fahrers nicht stört. Zudem kann der Helm noch einige andere nützliche Dinge.

So gibt er Infos über das Wetter und verfügt über eine Bluetooth-Verbindung sowie eine Kamera auf der Rückseite. Mit der hat der Fahrer auch den Verkehr hinter sich im Blick. Die momentan laufende Kampagne auf Kickstarter ist bereits ein voller Erfolg, obwohl sie noch längst nicht vorbei ist. Statt der angestrebten 83.300 Euro sind nämlich schon mehr als 225.000 Euro zusammengekommen. Für rund 1.170 Euro bekommst du noch während der Kampagne einen Helm, in den regulären Handel kommt er nächstes Jahr für etwa 1.420 Euro.








(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein