Der digitale Zeitschriftendienst Readly startet bei uns

snygofiles-readly

Mittlerweile kann man die meisten Medien aus dem Internet beziehen. Musik, Filme, Bücher. Bei Spotify oder Netflix hat sich das System ganz gut bewährt, dass man monatlich bezahlt und dafür so viel nutzen kann, wie man will. Zeitschriften gibt es auch schon länger in digitaler Form, aber das hat sich bisher nicht so richtig durchgesetzt. Das soll sich nun mit Readly ändern. Readly gibt es schon länger in den USA, Großbritannien und Schweden und seit heute auch in Deutschland. Für 9,99 € bekommt man unbegrenzten Zugriff auf 70 deutschsprachige und 680 internationale Zeitschriften. Man kann den Dienst aber auch erstmal 14 Tage kostenlos testen. Was haltet ihr davon? Lest ihr gerne digitale Zeitschriften?

via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein