Der „Dyslexie Font“ hilft Menschen mit Leseschwäche

Dyslexie-Font
Der Designer Christian Boer leidet selbst an Dyslexie und hat deshalb eine Schrift entwickelt, die Menschen mit einer Leseschwäche das Lesen von Texten erleichtern soll. Denn diese Personen tendieren dazu, die Buchstaben eines Wortes – aufgrund ihrer Ähnlichkeit zueinander – durcheinander zu würfeln. Der Dyslexie Font wurde deshalb so designt, dass Verwechslungen ausgeschlossen werden (siehe Video). Es ist also eher ein funktionaler Font, den es in 4 verschiedenen Schriftschnitten gibt. Dyslexie Regular kann man kostenlos herunterladen. Die Schrift kam übrigens schon in vielen Kinderbüchern zum Einsatz, um auch Kindern das Lesen zu erleichtern.

Dyslexie-Font2

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein