Der erste Volkswagen Golf-Rennwagen von 1975 wird diesen Sommer versteigert

Der erste Volkswagen Golf-Rennwagen von 1975 wird diesen Sommer versteigert 1
Images © 2020 Courtesy of RM Sotheby’s

Das ist der erste Renngolf der Welt. Es handelt sich um einen Volkswagen Golf Mk 1 aus dem Jahr 1975, der nach den Spezifikationen der Gruppe 2 von Rolf Nothelle gebaut wurde. Das Auto ist historisch bedeutsam, nicht nur weil es der erste Golf-Rennwagen ist, sondern weil es vor dem Golf GTI gebaut wurde. Der Käfer mag der berühmteste Volkswagen sein, aber das meistverkaufte Modell aller Zeiten ist der Golf, von dem weltweit über 35 Millionen Stück verkauft wurden.

Ende Juni wird RM Sotheby’s auf seiner Verkaufsveranstaltung in Essen, einen wunderschön gepflegten, leuchtend roten 1975er Golf Mk 1 Gruppe 2 anbieten. Und nachdem er im letzten Jahrzehnt restauriert wurde, ist der renngeeignete Flitzer heute bereit, auf die Strecke zu gehen.

Das vielleicht Beeindruckendste an diesem Fahrzeug ist neben seiner offensichtlichen historischen Bedeutung, dass er eine vollständig dokumentierte Renngeschichte hat. Schon kurz nach seiner Einführung belegte er auf dem Hockenheimring mit dem Fahrer Bernd Lilier den 1. Platz. Darüber hinaus wurde der hellrote, 1,8 Liter große und 175 PS starke Rallyewagen im Jahr 2011 von Nothelle Performance im Auftrag der Volkswagen AG umfassend umgebaut, um ihn wieder in Rennzustand zu bringen. Ein fantastisches Auto. Wird sicherlich nicht ganz günstig sein.

Der erste Volkswagen Golf-Rennwagen von 1975 wird diesen Sommer versteigert 2 Der erste Volkswagen Golf-Rennwagen von 1975 wird diesen Sommer versteigert 3

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein