Der Flammenwerfer von Elon Musks Boring Company im Praxis-Test

Elon Musk ist bekanntlich ein umtriebiger Typ. Der Chef von Tesla und SpaceX hat auch abseits seiner beiden großen Firmen immer mal wieder wilde Ideen. So hat er The Boring Company gegründet, mit der er ein riesiges Tunnelsystem unter Los Angeles graben will. Um das Vorhaben zu finanzieren, hat die Firma Mitte 2018 Merchandising herausgebracht – in Form eines Flammenwerfers.

We played with the Boring Company’s Not a Flamethrower. And it indeed isn’t a flamethrower! It’s a glorified propane torch and campfire lighter, and that’s fun on its own.“

Wie der funktioniert, hat sich der YouTube-Kanal Mashable mal genauer angeschaut. Tatsächlich schießt der Flammenwerfer mit Feuer, allerdings nicht besonders weit. Ausgestattet ist das Teil nämlich mit einem 0,4 Liter fassenden Propangas-Kanister. Optisch soll es an eine Waffe erinnern, ist aber nichts weiter als ein großes Feuerzeug, mit dem du dir Marshmallows warm machen kannst. Fans von Musk werden sicher trotzdem begeistert sein, wobei der Preis von 500 Dollar schon ziemlich gesalzen ist.

Elon Musk's Not-a-Flamethrower is Silly, and Not a Flamethrower

Copyright Video Mashable

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein