Der ioCamper ist ein faltbares Häuschen

Einen Transporter in ein Wohnmobil umzubauen, ist ein aufwendiges Unterfangen. Das ungarische Start-up ioCamper hat deshalb eine einfachere Lösung gefunden: ein Mini-Haus, das du im Van transportieren kannst. Es ist in einer Box untergebracht, die 2,5 Meter lang, 1,3 Meter breit und 1,7 Meter hoch ist. Daher passt sie selbst in kurze und flache Transporter. Innerhalb von nur zehn Minuten verwandelt sie sich in ein Haus, in dem bis zu vier Personen unterkommen.

We created a tool which is able to transform a simple van to a motorhome without any mechanical modification on the van. Just put the ioCamper into a van’s cargo and that’s it.“

Außer vier Betten befinden sich auch eine Küche, ein Badezimmer mit Toilette und eine Essecke im Häuschen. Gerade läuft auf Indogogo eine Finanzierungskampagne, bei der 200.000 US-Dollar zusammenkommen sollen. Ist sie erfolgreich, beginnt Mitte 2019 die Serienproduktion.








ioCamper – every van could be a motorhome

(via) Copyright iocamper

1 Kommentar

  1. hmmm…. das heißt aber auch, dass nach dem ausladen der platz im van nicht genutzt werden kann und zwischenstopps bei einer längeren reise immer auf einem campingplatz stattfinden müssen, da man das ding sicher nicht einfach auf einem parkplatz aufstellen darf. zudem darf die familie nicht größer als 3 oersonen sein, da in einem van nicht mehr sitzen dürfen – außer mit doppelkabine, aber dann hat das campinteil nicht mehr platz.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein