Der krasseste Verkehrsunfall ever wird dank BBDO zum Werbe-Hit

bbdo-most-terrible-fatal-car-crash-ever
Gerade bei YouTube muss alles krasser, unglaublicher und total spektakulär sein, um an Klicks zu kommen. In Russland z.B. sind Dashcams-Videos sehr beliebt, weil sie immer die kuriosesten Momente einfangen. Leider aber eben auch viele Verkehrsunfälle. Also haben sich BBDO Russia Group an ein Video gemacht und es unter dem Titel „Most terrible fatal car crash ever“ hochgeladen. Im Video sieht man allerdings nur das Cam-Auto hinter einem weißen Wagen herfahren. Ganze 10 Minuten lang! Aber YouTube wäre ja nicht YouTube, wenn man nicht vorspulen könnte. Wer sich also nicht mehr bis zum großen und sensationellen Crash gedulden konnte, klickte sich in der Timeline schon mal vor. In den Thumbnails tauchte dann auch endlich ein großer roter Truck auf…

It’s a really straightforward hack, actually, and a nice job by BBDO to make use of it. YouTube seems to populate the progress bar thumbnails using the last frame of the fourth second and every five seconds thereafter.“

Der Clip ist eine ganz clevere Werbung für das Versicherungsunternehmen INTOUCH. Ungeduldigen Temposündern sollen so die Augen geöffnet werden. Denn wer sich vorschnell durchs Video klickt, wird eine alternative Sequenz erleben und in einen Unfall verwickelt werden. Die Moral von der Geschicht: Don’t Rush! YouTuber Mark Trumpbour hat den Crash aus den Vorschaubildern mal zusammengeschnipselt und in ein extra Video gepackt. Seht ihr ganz unten im Video.

Der Crash

"Most Terrible Fatal Car Crash Ever" – BBDO campaign for Intouch, just the crash

Copyright BBDO

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein